Kinder stellen sich ihren Entwicklungsaufgaben und in ihrer Jugend probieren sie sich aus, entwickeln ihre Persönlichkeit und gewinnen mit jedem Lebensjahr an Erfahrung dazu. Auf diesem aufregenden Weg können Ihnen Hindernisse in den Weg gelegt werden, die zu Krisen werden, die sie nicht mehr so einfach bewältigen können.

 

Die Gestalttherapie hilft dabei sich bewusst zu werden, was gerade da ist. Durch den Dialog und die Betonung im „Hier und Jetzt" wird die Wahrnehmung sensibilisiert. So werden gegenwärtige Empfindungen und Bedürfnisse bewusst und Blockierungen nach und nach aufgehoben.

 

Die Gestalttherapie hilft bei:

  • emotionalen Problemen, z.B. Depression oder Trauer
  • besonderen Belastungen, z.B. Posttraumatische Belastungsstörungen
  • familiären Problemen, z. B. Essstörungen
  • sozialen Schwierigkeiten, z.B. Mobbing
  • psychosomatischen Problemen, z.B. Schmerzen
  • Schulangst: Lern- und Leistungsstörungen
  • Konzentrationsschwierigkeiten z.B. in der Schule
  • Süchte, z.B. Computersucht
  • Verlust von Groß- Elternteilen oder Geschwistern
  • Trennungsängsten
  • Finden der sexuellen Orientierung und Identität

 

Prozesse der Gestalttherapie


In der Gestalttherapie gehen wir davon aus, dass Kinder und Jugendliche unmittelbar die Umwelt körperlich-emotionalen erleben. Diese unmittelbare Erfahrung findet immer im Körper und im Kontakt mit der Welt statt. Die Art und Weise, wie Kinder und Jugendliche den Kontakt zu ihrem inneren Erleben oder ihrem äußeren Umwelt unterbrechen, ist bedeutsam für die Entstehung von ihren Schwierigkeiten und der Ausbildung von Symptomen. Als Gestalttherapeutin begleite ich Kinder und Jugendliche mit verschiedenen Methoden dabei, in ihren Prozess der Selbstregulierung zurückzufinden, damit sie wieder mit sich und mit Ihrer Umwelt in Kontakt kommen können.

 

Gestalttherapeutische Methoden

  • Awareness/Achtsamkeit
  • Rollenspiel/leerer Stuhl
  • Einbeziehung kreativer Ausdrucksformen: Tanzen, Malen
  • Fantasiereisen und Entspannungstechniken
  • Identifikation mit inneren Anteilen
  • Arbeit mit Träumen
  • Körperarbeit